Reit-AG lässt Schülerherzen höher schlagen

Die vier Schulpferde des RFV Richelsdorf - Schecki, Rubicon, Lissy und Pilgrim - haben seit zwei Jahren tatsächlich etwas mit Schule zu tun. Denn seit dieser Zeit kooperiert der Reitverein mit der Obersuhler Blumensteinschule. Die kann deshalb etwas Besonderes anbieten: eine Reit-AG. Zwölf Kinder aus den Klassen fünf bis sieben unterrichtet RFV-Geschäftsführerin Renate Kohrock. "Dadurch finden neue Kinder zum Verein und zum Sport", weiß sie.

Umsonst ist der Spaß für die Eltern der Blumenstein-Schüler nicht. "Das kostet 20 Euro im Monat", sagt Renate Kohrock. Für manche sei dieser Betrag nicht leicht zu stemmen. Aber da gebe es ja dieses neue Bildungsmodell für Kinder weniger betuchter Eltern, berichtet sie. Sie will sich bald schlau machen, ob sich da für den einen oder anderen kleinen Interessenten nicht doch eine Tür öffnen lässt.

In Rotenburg gibt es Reit-AG an der Jakob-Grimm-Schule. Sie arbeitet mit dem RV Rotenburg zusammen. (twa)

 


© Reit- und Fahrverein Richelsdorf e.V.