Kontakt | Inhalt | Impressum

 Startseite
 Turniere / Veranstaltungen
 Verein
 Jugend & Ausbildung
 Reitunterricht
 Fotoalbum
 Links
 Kontakt
 Gästebuch
 Impressum
Turnier 2010

Reit- und Fahrverein
Richelsdorf e.V.
Steinkaute 3
36208 Wildeck-Richelsdorf

Kontakt
Telefon +49 06626 309
Telefax +49 06626 8209
oder via Link öffnet im gleichen Browserfenster E-Mail





„Reiten als Schulsport“

Seit dem Schulhalbjahr 2009/2010 bis heute hat der Reit- und Fahrverein Richelsdorf in Kooperation mit der Blumensteinschule Obersuhl die Schul AG ins Leben gerufen.
Die Schülerinnen Melina Gleim, Leonie Erbe, Roxanne Treuberg, Doris Kurz, Melina Reiter, Lea Schütrumpf, Laura Götze, Jasmin Stunz und Franziska Steinmar sind begeisterte erste Teilnehmer der Reitsport AG.

Geleitet wird diese von Renate Kohrock, Geschäftsführerin des Reit- und Fahrvereins Richelsdorf, die als ausgebildete Reitlehrerin auf jahrzehntelange Erfahrung zurückblicken kann und die Kinder ideal im Reiten schulen kann und ihnen den Umgang mit dem Pferd näher bringt. Jeden Donnerstag von 14:30 bis 16:00 Uhr findet die Schulsport AG statt. Bis zu zwölf Schülerinnen bilden zwei Abteilungen. Der Reitverein stellt hierfür die dafür geeigneten fünf Lehrpferde zur Verfügung. Die vierbeinigen Therapeuten Schecky, Rubicon, Sissy, Pilgrim und Lucy bringen den Schülern vorsichtig bei, wie man mit Pferden umgeht, sie pflegt, führt und reitet. Das Pferd lernt den Kindern, Verantwortung zu übernehmen und Sorgfalt zu erlernen, mit dem Ziel, Kameradschaft und Freundschaft mit dem Pferd zu schließen.

Das Pferd dient als Bewegungserzieher. Die Kindheit von heute hat sich verändert. Eroberten Kinder und Jugendliche noch vor 30 Jahren ihre Welt in konzentrischen Kreisen wie Elternhaus, Straße, Wohnviertel, Dorf, Stadt etc., so ist diese Art der Welterfahrung leider verloren gegangen. Die Kindheit stellt heute vermehrt eine "Verinselung" dar. Die Welt wird von den Kindern nicht mehr als Einheit erfahren sondern sie lernen Elternhaus, Schule, Verein, Freundeskreis etc. als voneinander getrennte Bereiche kennen. Die Eltern müssen ihre Kinder häufig von Ort zu Ort mit dem Auto fahren. Hinzu kommt das reduzierte Bewegungsleben durch den hohen Konsum von Medien wie Fernseher und Computer.

In der Alltagswelt finden Schüler heute kaum noch das ehemalige Nutztier Pferd. Wenn Kinder und Jugendliche Pferde in ihrer natürlichen Umgebung sehen, sind sie von ihnen fasziniert, insbesondere Stadtkinder. Der Schulsport mit dem Pferd kann jungen Menschen eine ihnen nicht mehr bekannte Erlebnis- und Bewegungswelt erschließen helfen.

Das Reiten beginnt mit Sitzübungen, bei denen die Kinder zunächst lernen, die Balance auf dem Pferd zu halten und die Bewegung des Pferdes in jeder seiner drei Grundgangarten Schritt, Trab und Galopp richtig einzuschätzen. Das Projekt Reiten als Schulsport bietet ein hohes Maß an Fördermöglichkeiten. Neben dem Kennen lernen der artgerechten Tierhaltung und Erfahrungen rund um das Pferd oder Pony erlernen sie hier im Umgang mit dem Partner Pferd Sozialkompetenzen zu entwickeln. Das Verhalten des Pferdes spiegelt oft das Verhalten des Menschen wieder, wodurch sich die Selbst- und Fremdwahrnehmung verbessert. Weitere Argumente sind Aggressionsabbau - das Pferd erzieht zur Angstüberwindung und Vorsicht.

Besonders in einer Zeit, in der viele Kinder und Jugendliche unter Bewegungsmangel und dadurch verursachten motorischen Defiziten leiden, bietet das Reiten einen großen Anreiz diesem entgegen zu wirken. Eine verbesserte Körperwahrnehmung, Körperkoordination, Kondition und Muskelaufbau werden durch den Reitsport gefördert.
Gemeinsamer Sport fördert zudem das Selbstvertrauen, da hier für alle Schüler Erfolgserlebnisse möglich sind. Die Kinder lernen in der Reitsport AG sich in die Gruppe zu integrieren und sich gegenseitig zu helfen.

Die Hineinnahme dieser Sportart als Baustein in den Unterricht fördert die Konzentration und Unbefangenheit, freie Bewegung und innere Disziplin. Selbstverständlich auch die Äußere.

Bestehende Projekte beweisen, dass eine Kooperation mit den Schulen möglich ist und erfolgreich praktiziert wird.

Nähere Info´s erhalten Sie bei Renate Kohrock unter 06626 - 309.